Tomaten-Ravioli

IMG_1175

Das ist das Rezept zu Ravioli, aus rotem Nudelteig mit Tomaten-Füllung, die sehr gut zusammen mit einer Tomatensoße schmecken.

Als Basis für dieses Rezept habe ich den veganen und glutenfreien Nudelteig gemacht.

Dafür brauchen wir:
Zutaten Nudelteig (siehe Nudelteig)
Tomatenmark
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Tomatentofu / Naturtofu
4-5 getrocknete Tomaten
Salz, Pfeffer

Zuerst wird zum Nudelteig so viel Tomatenmark gegeben, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Gegebenenfalls ist es nötig, noch etwas Mehl dazu zu geben, da der Teig durch das Tomatenmark wieder etwas flüssig wird.

Dann wird der Teig vermischt, zu einer Kugel geformt, mit Öl eingerieben und abgedeckt für etwa eine Stunde stehen gelassen.

In der Zwischenzeit für die Füllung vorbereitet. Dafür wird die Zwiebel, der Knoblauch und die getrockneten Tomaten klein geschnitten und in einer Schüssel vermischt.

Dann wird der Tofu mit den Händen klein gebröselt und mit 3 EL Tomatenmark, Salz und Pfeffer vermischt.

Nach einer Stunde wird der Teig mit etwas Mehl dünn ausgerollt und mit einem Glas werden gleichgroße Kreise ausgestanzt. Dann nimmt man zwei Teigkreise, bepinselt sie mit etwas Olivenöl und gibt auf einen von beiden einen Teelöffel Tomaten-Füllung. Dann wird der zweite Teigkreis darauf gegeben und die Ränder werden festgedrückt.

Dann werden die Ravioli in einen Topf kochendes Salzwasser gegeben und sind fertig, sobald sie oben schwimmen.